Partnerprogramm betreuuenAFFILIATEMANAGER.DE
Partnerprogramme optimal führen - Fachartikel
 
 
Mehr Infos

Home (Artikelübersicht)

Wer macht(e) diese Seiten?

Leserstimmen

Stammtisch
Mai05 | Sep05 | Mrz06

Impressum

 

Grundwissen

Was ist ein Partnerprogramm?

 

Partner

Affiliate Software

Marke-X

Partnerprogramme

Partnerprogramme & Forum

Partnerprogramm.org

Gute Partnerprogramme

Homepage-Erfolg

Nützliche Links

 

Linkpartner

Unterstützende Seiten

Linkpartner

Branchenfemde Verweise

 

 
Fachartikel Affiliate Management - Seite drucken
PROFESSIONELLE PARTNER MOTIVIEREN
Newsletter vom 04.07.2005


"Wie kann ich meine Partner zu mehr Leistung motivieren?".
Es gibt keine Frage, die ich öfter höre.

Und tatsächlich haben viele Affiliateprogramme Ihre
Hausaufgaben bereits gemacht und stossen an eine natürliche
Grenze:

Gute Partner sind bereits dabei und aktiv, die Provisionen
sind attraktiv.

Nun wird gerne herumgedoktert:
10% mehr Provision für alle, Sondergutschriften bei
Erreichen von hohen Umsatzzielen, Gewinnspiele, dies und
das... doch am Ende stellt man oftmals ernüchtert fest:

Die umsatzbringenden, guten Partner, haben all diese
Bemühungen höchstens zur Kenntnis genommen - so richtig
reagiert hat keiner von denen und der Umsatz steigt auch
nicht.

Profis machen eben ihren Job, gross ins Zeug für vielleicht
ein paar Euro mehr legt sich keiner.

Denn bedenken Sie:
Profis arbeiten nicht nur für Sie, sondern daneben noch für
zahlreiche andere Programme. Da geht Ihre Aktion oft
vielleicht sogar unter, selbst wenn sie attraktiv ist.


Was also tun?

Schritt eins:
Selektieren Sie die besten 10,20 oder 50 Partner (je
nachdem, wie viel Zeit Sie investieren wollen) aus Ihrem
Programm.

Schritt zwei:
Regelmäßige Leser ahnen es schon: Nehmen Sie das gute alte
Telefon in die Hand und rufen Sie die Leute individuell an.


Denn "individuell" ist hier das Zauberwort.
Vor dem Gespräch sehen sie sich die Performance des Partners
ganz genau an. Wo steht er heute, wo stand er früher, was
hat sich verändert und ganz wichtig: Welches Potential
könnte er haben?

Begutachten Sie, wie er für Sie wirbt - könnte das
verbessert werden?

Sammeln Sie wertvolle Tipps und Informationen.
Ein toter Link auf seinen Seiten? Ein Rechtschreibfehler?
Aufschreiben und ansprechen - nützliche Informationen sind
immer willkommen.


So eine Vorbereitung kann gerne eine halbe Stunde dauern.
Pro Partner!

Perfekt vorbereitet rufen Sie an.
Lassen Sie den Partner sprechen und machen Sie sich fleissig
Notizen - keiner hat mehr wertvolle Informationen über Ihr
Affiliateprogramm als Ihre besten Affiliates.

Und dann machen Sie ihm ein Angebot, das ihm (oder natürlich
auch ihr, weibliche Top-Partner sind selten, aber existent!)
die Finger kribbeln lässt.


Er hat letzten Monat 100 Leads generiert?
Schafft er diesen Monat 120? Da wäre dann ein netter Bonus
drin...

Sein vermittelter Umsatz lag bei 7000,- Euro?
Kann er die 10 das nächste Mal voll machen? Grosszügig
würden Sie einen derartigen Einsatz entlohnen, wirklich
grosszügig!!


Beachten Sie:
Machen Sie es klar und einfach.
Nennen Sie eine(!) Zahl, die es zu erreichen gilt und lassen
Sie sich bei der Belohnung nicht lumpen.

Und halten Sie die Ziele realistisch - nur wenn die Trauben
theoretisch erreichbar sind, werden sich die Partner danach
strecken.


Schritt drei:
Nach dem Telefonat schicken Sie eine nette email hinterher,
wo alles noch einmal schriftlich zusammengefasst ist.


Und loben Sie Ihre Partner, denn als Top-Partner haben Sie
es sich verdient und hören es gerne.
Das ist oft mehr Wert als ein Euro obendrauf.



Nun haben Sie gesät.
Freuen Sie sich auf die Ernte...
 
  *  

Diese Seite wird nicht länger aktualisiert.

Liebe Leser, das Projekt affiliatemanager.de ruht derzeit. Ich schreibe keine neuen Artikel (für niemanden), ich stehe weder für Beratungen noch für branchenspezifische Einladungen zur Verfügung. Details hier.

 
Leserstimmen
Pflichtlektüre der Branche. Wertvolle Tipps, die Gold wert sind!
Holger Stingl
Optimaltarif24